Das Schützenfest 2017 findet wieder mit der Unterstützung des Stadtteilvereins statt.

Für Samstag, 20. Mai ist eine Veranstaltung mit dem Gute-Laune-Chor "Pop Chor'n Goslar" in der MZH geplant, in die der Schützenverein, der Stadtteilverein und der Chor involviert sind. An diesem Tag holen die Schützen ihre Majestäten ab und marschieren nach der Kranzniederlegung am Ehrenmahl auf dem Friedhof zur MZH. Um 15 Uhr beginnt der Familiennachmittag bei Kaffee und Kuchen. 

Ein Highlight des Festes wird das Schützenfrühstück am 21. Mai sein. Es beginnt um 12 Uhr nach dem Festgottesdienst (11 Uhr, MZH). Nach der Proklamation der neuen Könige und den Ehrungen wird das Team um die Familie Seidel die Besucher mit allerlei Köstlichkeiten versorgen.

Der nach dem Essen stattfindende Umzug wird direkt an der MZH beginnen. Anschließend werden die Volkskönige und der Feuerwehrkönig proklamiert, bevor das Fest schließlich am späten Nachmittag ausklingen wird.

Neue Majestäten

Patrick Witt Großer König

Bärbel Just Kleine Königin

Arnold Vogel Kleiner König

Kay Koch Sportpistolenkönig

Rudolf Dieckmann Luftpistolenkönig

Monika Fricke Kleinkaliberkönigin

Heike Beckmann Volkskönigin

Fenja Röneke Schülerkönigin

Niklas Röneke Feuerwehrkönig

Birgit Schrader wurde von OB Dr. Oliver Jung mit dem Ehrenteller für ihr besonderes Engagement im Verein ausgezeichnet.

 

 

Programm

 

Samstag 20.05.2017

15:00 Uhr

Kaffee und Kuchen

Kinderchor Jerstedt

Volkskönigsschießen

20:00 Uhr

POP AROUND THE CLOCK Einlass ab 19:30 Uhr (Vorverkauf ab dem 19.04.2017 immer Montags und Dienstags von 19:00 bis 21:00)

 

Sonntag 21.05.2015

10:30 Uhr

Schützenessen für Jedermann

Vereinskönigssproklamation

14:00 Uhr

Umzug

Volkskönigssproklamation

Kaffee und Kuchen

Stadtkönigproklamation der ARGE Goslar

 

1971 finden sich 16 interessierte Männer zusammen und gründen in Jerstedt einen Schützenverein.
Nach anfänglichen Provisorien bei denen der Schießstand auf dem Saal des „Niedersachsenkrug“ zu jedem Schießen auf- und abgebaut wurde, konnte mit Hilfe des Wirtes Rolf Mittendorfs schon 1972 in einem angrenzenden Stallgebäude ein Schießstand für Luftdruckwaffen in Eigenleistung gebaut werden.
Dadurch stiegen auch die Mitgliederzahlen schnell auf 80 an.
Neben den Herren entstand nun auch eine Damen- und eine Jugendabteilung.
Am 12.02.1972 konnte der Verein noch einen Spielmanns- und Hörnerzug gründen mit dem die Jugendarbeit im Verein seinen Höhepunkt erreicht hat.
Schnell hat der Verein seine Existenzberechtigung im Kreisschießsport und im Kreismusikwesen gefunden.
 
Ein weiterer Meilenstein in der Vereinsgeschichte war das erste Schützen- und Volksfest 1976 in Jerstedt. Das Schützenfest hat seit dem, immer 8 Tage vor Himmelfahrt, seinen festen Platz im Reigen der Kreisschützenfeste eingenommen.
Mit Zustimmung aller Jerstedter Vereine bauen die Schützen 1979 im Klei einen neuen Festplatz aus, der 1983 mit dem Bau einer Grillhütte vervollständigt werden konnte.

Nicht ganz Schützenkompatibel aber dennoch eine Bereicherung für den Verein war 1995 die Gründung der Pipes und Drums die von Andreas Koch geführt werden.

Vereinsübergreifend veranstaltet der Schützenverein in jedem Herbst eine Rally die sich immer mehr der Beliebtheit erfreut. Die Siegerehrung wird dann am Hubertusabend durchgeführt.

Der Verein hat im Laufe seines Bestehens viele Verbindungen und Freundschaften gefunden.
Besondere Kontakte konnten zur PSV Kompanie in Chlausthal – Zellerfeld, Schützenverein Eiderthal aus Kiel, Schützenverein Braunschweig Sandwüste, Schützen und Spielleute aus Schwagstorf bei Osnabrück, Schützen Club Treff in Berlin Rudow und zu den Schützen auf Ammrum aufgebaut werden.
Nach der Wiedervereinigung Deutschlands haben noch im November 1989 die Jerstedter Schützen sofort Kontakt zu den Schützen aus Sielstedt und Benzingerobe bei Wernigerode in Sachsen Anhalt aufgenommen.

Auf Anregung des amtierenden 1. Vorsitzenden Ernst Rohloff haben alle sechs Goslarer Schützenvereine eine Arbeitsgemeinschaft gegründet. Diese Gemeinschaft trägt zur besseren Verständigung, Toleranz und Akzeptanz bei. Gemeinsam werden von den Sechs Vereinen ein Stadtkönigsschießen und ein Stadtpokalschießen durchgeführt. Auch wird jeweils der Monatsbeste unter den Vereinen gekürt und in der GZ veröffentlicht.

Auch in Jerstedt gibt es eine gute Zusammenarbeit aller Vereine und Verbände. Termine und Veranstaltungen werden in einer gemeinsamen Sitzung abgestimmt und rollierend übernimmt immer ein anderer Verein im Jahr die Sprecherfunktion.
Der Schützenverein ist ebenfalls Mitglied der 2003 gegründeten Stadtteilgemeinschaft, der ebenfalls alle Jerstedter Vereine, Verbände und auch verschiedene Betriebe und Einzelpersonen angehören.
Auch im Kreisschützenverband Goslar arbeiten Jerstedter Schützen seit vielen Jahren mit.
Wolfgang Barthel war als Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Bärbel Just ist als stellvertretene Kreis- Damenleiterin Mitglied des erweiterten Vorstands.

 

Die Demografische und Gesellschaftliche Entwicklung geht auch nicht an den Jerstedter Schützen Vorbei.
Waren es noch in den achtziger Jahren 160 Mitglieder ging die Zahl in den Neunzigern auf 130 zurück.
Und mit Auflösung des Spielmannszuges zählt der Verein heute noch 107 Mitglieder.

 

Vereinsvorsitzende:

1971 bis 1973 Peter Bauerochse 2

1973 bis 1978 Hans Herrmann Eggers 5

1978 bis 1981 Horst Hauser 3

1981 bis 1991 Ernst Rohloff 10

1991 bis z.Z. Wolfgang Just 24

 

 

 Text: Wolfgang Just

Schützenverein Jerstedt

 In den Gartlingen 18 

38644 Goslar-Jerstedt

 

05321 / 83373

 

Unser Schützenfest findet immer im Mai an und in der Mehrzweckhalle Jerstedt statt.

Schützenfest 2017

Schützenfest 2016

 Schützenfest 2015

Schützenfest 2014

Bilder zum Schützenfest 2011

40-jähriges Bestehen

 

 

Für die Jugend:
Schießen jeden Dienstag ab 18. 00 Uhr.
Aufnahmealter: 12 Jahre.
Leitung.- Kay Koch

Für die Damen:
Schießen jeden Montag ab 19.00 Uhr.
Leiterin: Bärbel Just

Für die Herren:
Schießen jeden Dienstag ab 19.30 Uhr.
Leitung: Alexander Just

Für die Senioren:
Schießen jeden Dienstag ab 19.30 Uhr. Jeden 2. Dienstag im Monat Preisschießen.

Für alle Schützen:
Kleinkaliberschießen jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat (nach Absprache) ab 18. 00 Uhr, auf den Ständen der Priv. Schützengesellschaft Goslar

Das Schießen der Luftdruckwaffen findet im Schützenhaus, Auf dem Berge 42, statt.

Pipes & Drums Music-Band
Ansprechpartner: Tino Koch. Übungsabend am Donnerstag ab 18. 00 Uhr im Schützenhaus, Auf dem Berge 42.

 

Vereinskönige 2018

 

Bilder zum Schützenfest 2011 [klick hier]

40-jähriges Bestehen [klick hier]

Mehr zum Schützenverein Jerstedt [ext. Link]